Loading

Meeresfrüchte winterlich

Dass Genießen schön macht, ist eine bekannte Tatsache. Dass dabei Bekanntes auf Neues treffen kann, macht unserem Gaumen eine besondere Freude. Einen überraschenden Dialog aus maritimen Aromen von eiweißreichen, fettarmen Miesmuscheln und weihnachtlichen Gewürzen verspricht das interessante Rezept, das uns Stephanie Haller verraten hat. In ihrer kreativen Kochschule in Kraichtal (Baden-Württemberg) erlernt man in entspannter Atmosphäre Kniffe und Tricks für die alltägliche Anwendung und Geheimnisse der Haute Cuisine.

Das winterliche Gewürz-Muschelsüppchen wird folgendermaßen zubereitet:

(Nur völlig geschlossene Muscheln verwenden, gründlich waschen und gegebenenfalls vorhandene Bärte oder Kalkreste entfernen).

  • Karotte, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch anbraten – Muscheln hinzugeben und mit dem Wein ablöschen.
  • Die Muscheln öffnen lassen und danach aus dem Sud heben.
  • Die Muscheln aus den Schalen heben und beiseite stellen.
  • Sud mit Fond und Gewürzen auffüllen und 10 Minuten köcheln lassen.
  • Sahne hinzugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  • Durch ein Sieb passieren.
  • Zum Schluss mit Butter und Pürierstab aufschäumen.
  • Die Muscheln auf Spieße stecken.
  • Das Eiklar kurz aufschlagen.
  • Die gehackten Kräuter mit Bröseln vermengen.
  • Die Muschelspieße in Eiklar wenden und in Bröseln wälzen.
  • In heißem Erdnussöl von beiden Seiten knusprig backen.
  • Suppe in Schalen anrichten und Spieße auf den Rand legen.
X
Wir sind der Schönheit verpflichtet, daher verwenden wir natürlich auch Cookies, damit unsere Seite schöner aussieht. Unter "Read more" finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Mit einem Klick auf "Agree" wird dieser Hinweis ausgeblendet.