Loading

Was hat Mascara mit Brillen zu tun?

Geht es nach Tom Ford – und er ist in dieser Winter-Saison nicht der einzige – dann läuft ohne mächtige Brille auf unseren Nasen gar nichts. Ob als Sonnenschutz oder Sehhilfe: heftig, heftig heißt hier seine Devise.

Anklänge an die Siebziger und auf jeden Fall ein Statement für jeden Look, egal, ob man nun eigentlich Brille braucht oder nicht. Denn auch mit Gläsern ohne Diopytrien ist es leicht, trendy zu sein.

Was man beim Augen-Make-Up dabei beachten sollte: Brillen schlucken sowohl Farbe als auch Intensität. Deshalb darf es darunter gerne etwas mehr sein. Das gilt ja in dieser Saison grundsätzlich, das gilt unter heftigen Brillen umso mehr.

Gerade bei Mascara sind deshalb Zurückhaltung und Schüchternheit nicht gefragt: üppig, luxuriös und tiefschwarz, so behauptet sich das Auge auch hinter den neuen „Trendgestellen“, die zum Hingucker für jeden Anlass werden.

Tom Ford – Private Blend – Extreme Mascara

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Photo by Luca Iaconelli on Unsplash

X
Wir sind der Schönheit verpflichtet, daher verwenden wir natürlich auch Cookies, damit unsere Seite schöner aussieht. Unter "Read more" finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Mit einem Klick auf "Agree" wird dieser Hinweis ausgeblendet.