Loading

Lifting statt Halstuch?

Viele Damen beklagen in zunehmendem Alter das Aussehen Ihres Halses und wünschen sich dort kosmetische Verbesserungen.

Der Hals ist deswegen eine problematische Zone für das Hautbild, weil er in vielfältigen Bewegunsgrichtungen tagtäglich den unterschiedlichsten Zug und Entspannungsbewegungen ausgesetzt ist.

Mein Tipp für jüngere Frauen:

Achten Sie immer darauf, ausreichenden Sonnenschutz auch im Halsbereich und Dekolleté zu tragen. Damit können Sie Schäden vorbeugen und Alterungserscheinungen vorbeugen.

Wenn aber weder ausladender Schmuck noch das schönste Halstuch zufrieden machen, lohnt sich gegebenfalls eine Erwägung eines liftenden Eingriffes.

Fadenmethode

Fadenliftings versprechen gerade im Halsbereich gute Ergebnisse, daneben setzt man sie in den letzten Jahren auch erfolgreich zur Straffung der Gesichtskonturen im unteren Wangenbereich, im Augenbrauenbereich und an der Wange ein.

Das Prinzip ist im Grunde einfach: Fäden, die sich im Laufe von einigen Monaten von selbst auflösen, werden in die dünne Fettschicht der Haut eingezogen. Eine lokale Anästesthie davor sorgt für Schmerzfreiheit. Die bidirektionalen Fäden mit kleinen, tütenartigen flexiblen Elementen bewirken einerseits eine sofortige Straffung und andererseits, während sie vom Körper aufgelöst werden, einen zusätzlichen Aufbau frischen Bindegewebes, wodurch im Laufe von einigen Monaten ein weiterer Lifting-Effekt erzielt werden kann.

Im Halsbereich können diese Fäden einerseits an der Vorderseite und zusätzlich falls erforderlich auch an der Rückseite eingebracht werden um für die nötige Zugwirkung zu sorgen. Spezielle Strips sorgen in den ersten Tagen für den nötigen Halt.

Wichtig:

Klarerweise handelt es sich bei einem Fadenlifting um einen kleinen chirurgischen Eingriff der die Berücksichtigung der üblichen wichtigen Verhaltensregeln danach erfordert:

2 Tage lang müssen die befestigenden Strips getragen werden. Es können Rötungen und blaue Flecken auftreten.
Nach dem Eingriff können Schmerzen auftreten, die mit entzündungshemmenden Schmerzmitteln behandelt werden können.
Der Kopf sollte in den ersten Tage auch nachts hochgelagert werden und optimalerweise in der gesamten ersten Woche nach der Operation am Rücken geschlafen werden, Reinigung von Gesicht und Haaren besonders vorsichtig und schonend vornehmen, 14 Tage lang die Sonne unbedingt meiden, 3 Wochen keine Sauna, kein Sport, keine zahnärztlichen Behandlungen, keine Massagen.

Wie bei allen kosmetischen dermatologischen Eingriffen: nur bei Fachleuten durchführen lassen, die über die nötige Erfahrung verfügen; sich in einem Erstgespräch detailliert über Nutzen und Risken inormieren und auch besprechen, inwieweit die erwarteten Ergebnisse auch erzielbar sind.

Die Kosten für ein Fadenlifting im Halsbereich liegen bei ca. € 2000,- aufwärts.

X
Wir sind der Schönheit verpflichtet, daher verwenden wir natürlich auch Cookies, damit unsere Seite schöner aussieht. Unter "Read more" finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Mit einem Klick auf "Agree" wird dieser Hinweis ausgeblendet.