Loading

Hooray: holiday!

Für die meisten von uns dürfte der Flieger Richtung Süden gehen: Richtung Strand, Meer und ganz viel Sonnenschein. Da die wenigsten mit einem Dutzend Koffern in den Urlaub fahren, ist der verfügbare Platz im Reisegepäck nicht grenzenlos und damit kostbar. Darum möchten wir heute unsere Fashion-Must-haves für Strand und Meer vorstellen.

Wir packen unseren Koffer und nehmen mit …

… DIE Strandklamotte des Jahres 2018 ist der Badeanzug. Ja, richtig gelesen: Badeanzug. Zweiteiler wie Bikinis und Tankinis sind Sand, äh Schnee von gestern. Dem Einteiler gehört am Strand die Bühne. Ob gemustert, einfarbig bunt oder in gedeckten Farben, mit grafischen Mustern wie Streifen oder Polka Dots, ob mit Sprüchen oder Bilder versehen, mit neuartigen Schnitten oder fancy Accessoires – Der Badeanzug hat sich vom langweiligen Schwimmkleidungsstück zu einem hippen It-Piece gemausert. Wer am Strand was auf sich hält, trägt Einteiler. Und zwar nach dem Motto: Je auffälliger, desto besser!

… ein großes und luftig-leichtes Tuch, auch Pareo genannt. Dieses lässt sich mit wenigen Handgriffen zu einem Rock oder Kleid binden. Wem die Sonne zu heiß auf den Kopf brennt, kann sich mit dem Tuch auch blitzschnell einen Turban wickeln. Als Sonnen- oder Windschutz, als Kleidungsstück oder Schal, mit einem Pareo ist alles möglich. Übrigens: Das praktische Accessoire kommt am besten zur Geltung, wenn es auf den Badeanzug farblich abgestimmt ist.

… einen Sonnenhut. Essentiell für schattenlose Strände und heiße Tage. Auch Sonnenhüte haben nicht mehr den Ruf des Altbackenen: Klassische Strohhüte, bunte Bucket Hats (die Anglerhüte unserer Kindheit), coole Caps oder ein knallig-gemusterter Turban. Im Sommer zieren mittlerweile viele verschiedene Sonnenhutvarianten die Köpfe. Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

… ein leichtes Kleid. Ob Mini, Midi oder Maxi, ein luftiges Hängerchen, am besten aus Baumwolle oder Leinen, macht am Strand immer eine gute Figur. Einfach über dem Badeanzug tragen und schon ist man angezogen. Der ideale After-Beach-Look für alle, die nach dem Strand noch schnell im Restaurant einen Happen essen möchten.

… eine Sonnenbrille. 2018 sind bunte oder verspiegelte Gläser und futuristische Formen angesagt. Klassische Modelle wie Pilotenbrillen oder Cat Eyes bleiben aber nach wie vor in Mode. Hier kann man sich fashionmäßig ganz nach Lust und Laune austoben. Und wer sagt, dass man nur eine Sonnenbrille braucht? Das Sommeraccessoire schlechthin ist so klein und handlich. Unserer Meinung nach kann man ohne schlechtes Gewissen gleich mehrere Modelle mit in den Urlaub nehmen.

Aus Liebe zur Haut wünscht Ihnen fantastische Ferien!

 

X
Wir sind der Schönheit verpflichtet, daher verwenden wir natürlich auch Cookies, damit unsere Seite schöner aussieht. Unter "Read more" finden Sie unsere Datenschutzerklärung. Mit einem Klick auf "Agree" wird dieser Hinweis ausgeblendet.